HTML-Formulare an Evernote senden

Evernote ist ein praktisches Werkzeug um Informationen zu sammeln und zu verwalten. Notizen lassen sich nicht nur mit der Evernote-Anwendung oder App erstellen, sondern man kann Inhalte auch via E-Mail an sein Konto schicken. Dies machen wir uns zu Nutze, um Inhalte aus einem HTML-Formular direkt in Evernote abzulegen.

Die persönliche E-Mail-Adresse findet man in den Kontoinformationen. Man benötigt allerdings einen kostenpflichtigen Account, mit dem kostenlosen Basisaccount funktioniert es nicht. Mittels Rechtsklick kann man die Adresse kopieren, so dass man diese nicht abtippen muss. Eingehende E-Mails werden von Evernote standardmäßig in der Inbox abgelegt und können von dort entsprechend weiter verschoben werden. Mittels des E-Mail-Betreffs können Sie aber auch ein anderes Notizbuch als Ziel festlegen.

Mit dem DA-FormMaker erstellen wir nun ein Formular, welches an unser Notizbuch senden soll. Damit wir die Evernote-Adresse nicht direkt im Formular verwenden, legen wir uns einen Alias mit unserer Domain an:

Diese E-Mail-Adresse leitet auf unsere Evernote-Adresse um. Dies hat zwei Vorteile. Zum ersten kommen die E-Mails „von unserem Server“ und zum zweiten beugen wir so Spam vor. Falls die E-Mail-Adresse für Spam verwendet wird, löschen wir den Alias und legen einen neuen an.

Als Empfänger geben wir nun unsere Alias-Adresse an. Den Betreff setzen wir z.B. so:

Dies sortiert die E-Mail direkt in das Notizbuch „1_Read“ ein. Wer will kann mit # im Betreff auch Tags festlegen. Das war es auch schon. Testen wir das Formular:

Hat alles geklappt, taucht das Formular nun nach kurzer Zeit in Evernote und im richtigen Notizbuch auf:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.